Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

  • Home
  • Unsere Geschichte
Fast 10 Jahre Erfahrung

Unsere Geschichte

Mein Name ist Sascha Lauxtermann. Ich bin verheiratet, ein Familienvater und habe meine Leidenschaft zur Gastronomie schon vor 20 Jahren entdeckt.
Mein Einstieg war in einer Pizzeria als Pizzafahrer. Später war ich dort als Pizzabäcker tätig.
Im Jahre 2010 entstand das Pizzastübchen. Das war der Beginn, meine kreativen Ideen endlich in die Tat umsetzen zu können. Die Bekanntheit auf pizza.de wurde immer größer. Die Pizzafahrer wurden aufgestockt und so lernten auch meine Frau und ich uns kennen. Des öfteren bekamen wir den 1.Platz als bester Lieferdienst.

Im Jahre 2013 gab es den Umzug in die größere aktuelle Location mit Biergarten, Theke und ca. 110 Sitzplätzen ( Innen und außen). Der Schwerpunkt verlagerte sich auf unsere Gäste im Haus und der Lieferdienst wurde eingestellt.

Im Herbst 2016 kam Christian Rach „der Restauranttester“ zu uns ,mit Kamera und co., um unser neues Konzept weiter zu festigen . Er nahm uns mit nach Neapel zur beliebtesten und ältesten Pizzeria der Stadt um dort noch einige Kniffe und Tricks zu erlernen. Nun wurde uns auch klar, dass ein neuer Name her musste. Etwas authentisches, ein Name, der unser Konzept und unsere Überzeugung sichtbar macht. Also wurde das Pizzastübchen zum PizzAmici umgetauft.
"Amici" bedeutet "Freunde" auf Italienisch und soll unsere authentische und persönliche Art dem Gast gegenüber widerspiegeln. Er soll sich bei uns wie Zu Hause bei Freunden fühlen.

Im August 2019 hab ich das PizzAmici übernommen und führe es nun gemeinsam mit meiner Frau. Meine Frau Sonja unterstützt mich im Hintergrund mit den administrativen Dingen und taucht auch hin und wieder mal im Service auf . Dank unseren Töchtern Emilija und Melina vergisst man nie aus Kinderaugen zu sehen. Das hilft uns, den Besuch von unsere kleinen Gäste ebenfalls gemütlich zu gestalten.

Da wir großen Wert auf Frische und Qualität legen, bereiten wir die Speisen frisch zu und versuchen weitestgehend auf Zusatzstoffe zu verzichten.
Wir machen unseren Pizzateig täglich frisch und lassen ihn mindestens 24 Stunden gehen.
Unsere Soßen und Dips sind hausgemacht. Wir fahren selber in die Großmärkte um nur qualitativ, gute Frischware einzukaufen. Auch unseren Käse reiben wir selbst und stellen unseren Käsemix selbst her. Unsere tägliche Vorbereitung beginnt daher meist schon mindestens 4 Stunden vor der Ladenöffnung.

Jedes Gericht was unsere Küche verlässt ist mit viel Motivation und Kreativität entstanden und wird mit Wertschätzung und Leidenschaft zubereitet!

Unsere Geschichte